Music Hall unterm selben Mond wie Berlin

von Lars Fischer| Weser-Kurier vom 19. Dezember 2011

Klaus Hoffmann und seine Stadt -  ein  autobiografischer Liederabend im ausverkauften Club

Seinen 60. Geburtstag feierte Klaus Hoffmann in diesem Jahr, und die gesamte deutsche Liedermacherprominenz gratulierte in einer großen Gala. Jetzt ist der Berliner Sänger, der das Besondere dieser Stadt repräsentiert wie kein Zweiter, wieder in Duo-Besetzung auf Tour. An der Seite von Pianist Hawo Bleich begeisterte er mit einem gefühlvollen Programm in der ausverkauften Music Hall.

Worpswede. Auch im siebten Lebensjahrzehnt bleibt Klaus Hoffmann irgendwie immer der ... weiter









Das süße Leben 2? Klaus Hoffmann on Tour

von Markus Faber| European News Agency vom 3. Dezember 2011
Zusammen mit seinem Pianisten Hawo Bleich, ist Klaus Hoffmann wieder auf ausgedehnter
Deutschlandtournee mit seinem aktuellen Programm "Das süße Leben 2". Es geht um seine Geburtsstadt Berlin, um die Berliner, um Sehnsüchte und Träume- die Liebe seines Lebens. Er resümiert auf authentische Weise seine Lebensgeschichte. Fast 40 Jahre steht Klaus Hoffmann auf der Bühne und erzählt Geschichten. Der aus Berlin stammende Hoffmann versteht es wie kaum ein anderer Musiker seines Genres das Publikum in seine Welt der Lyrik zu entführen. Der gerade 60 gewordene ... weiter









Klaus Hoffmann verzaubert im Musiktheater

von Elisabeth Höving| derwesten.de vom 27. November 2011

Die singende Wärmflasche hat man ihn genannt, den Frauenversteher und den verkitschten Sänger mit der Schmeichelstimme. Wie böse, aber ja, wie treffend auch – im allerbesten Sinne. Klaus Hoffmann, der 60 Jahre alte Liedermacher aus Berlin, ist allerdings noch so vieles mehr. Und sein Publikum liebt ihn bis heute dafür: Am Samstag erwärmte er im Musiktheater im Revier die Herzen des Publikums bei seiner Reise durch „Das süße Leben“.

Ein Flügel und ein Pianisten, ein Barhocker und eine Gitarre. Mehr bedarf es ... weiter









Beglückungen und Sehnsüchte

von Matthias Dreisigacker| Badische Neueste Nachrichten vom 19./20. November 2011

Klaus Hoffmann führte im Tollhaus durch die Stationen seines Werks

Der kleine Saal im Tollhaus war längst hell erleuchtet und nahezu menschenleer, als eine enthusiastische Gruppe noch immer heftig eine Zugabe forderte. Es waren die letzten Zuckungen eines die Besucher tief bewegenden Abends mit dem Berliner Liedermacher Klaus Hoffmann, während dessen Verlaufs bereits kaum verstohlen Taschentücher gezückt wurden, bis schlussendlich Standing Ovations alle Spannungen, Beglückungen und Sehnsüchte der nahezu drei Stunden befreiend auflösten.

Hoffmann, ... weiter









Der Mann mit der Streichelstimme - Klaus Hoffmanns süßes Leben

von Sabine Oelmann| ntv.de vom 12. Oktober 2011

Der Typ macht gerne Bewegungen, die aussehen, als wäre er auf dem Mond, also ganz langsam. Er singt, als würde er einen Einblick in jede einzelne Seele seiner Fans genommen haben, er berührt und er lässt sich berühren. Trotzdem ist er nicht so bekannt wie er sein sollte. Ein Erklärungsversuch über Klaus Hoffmann, Liedersinger und alter Hausmeisteradel.

Wenn es einen Chronisten der Winde gibt, warum dann nicht auch einen über Berlin und seine Ureinwohner? Damit ist nicht der alte Zille gemeint, das ist nun wirklich zu lange her, es ist jemand gemeint, der ... weiter