Er singt, was ihn bewegt - Klaus Hoffmann im Hans-Otto-Theater

von Sarah Becker| Märkische Allgemeine Zeitung vom 5. März 2012

POTSDAM - „Aus nüscht konnten sie etwas machen, die Berliner“, erinnert sich Klaus Hoffmann an seine Kindheit in der Nachkriegszeit. Das hat er sich abgeschaut, denn ein Flügel, seine Stimme, und ab und an eine Gitarre reichten aus, um am Freitag einen wundervoll-unterhaltsamen Abend zu gestalten. Im Potsdamer Hans-Otto-Theater hatte sich der Saal zwar halb gefüllt, aber die Begeisterung, die Hoffmann entgegenschlug, machte die leeren Sitze doppelt wett.

Von der Liebe seines Lebens, die ihn dazu bringe, all die Jahre auf der Bühne zu stehen oder ... weiter









Der Sehnsuchts-Stellvertreter

von Ariane Witzig| Süddeutsche Zeitung SZ-Extra vom 16. Februar 2012

"Phillip und die Frauen": Der Barde Klaus Hoffmann zieht im Lustspielhaus eine literarische und musikalische Lebenbilanz

Als Klaus Hoffmann Jacques Brels "Marieke" sang, stiegen dem Hörer fast die Tränen in die Augen, so berührend beklagte er darin verscherzte Liebe und vertanes Leben. Das war 1974. Bis heute ist der Berliner Barde der Einzige geblieben, der die bohrende Dringlichkeit und Melancholie des großen Belgiers im Deutschen annähernd adäquat wiedergeben kann. Nur Herman van Veen reicht da vielleicht noch an ihn heran. Klaus ... weiter









Liedermacher und Geschichtenerzähler

von Frank Weiffen| Kölner Stadt-Anzeiger vom 19. Dezember 2011

Klaus Hoffmann ist Geschichtenerzähler und begnadeter Liedermacher alter Schule. Wegen der großen Nachfrage gibt Klaus Hoffmann am Freitag, 23. März, ein Zusatzkonzert im „Scala“.

Opladen -  Auf Menschen, die ihn zum ersten Mal hören und sehen, macht Klaus Hoffmann vielleicht einen etwas seltsamen Eindruck: Wie immer steht er auch bei seinem Auftritt im ausverkauften „Scala“ im feinen Zwirn auf der Bühne – neben sich Barhocker und Flügel – und singt romantische Liedzeilen wie „Eines Tages in meiner Straße“. ... weiter









Music Hall unterm selben Mond wie Berlin

von Lars Fischer| Weser-Kurier vom 19. Dezember 2011

Klaus Hoffmann und seine Stadt -  ein  autobiografischer Liederabend im ausverkauften Club

Seinen 60. Geburtstag feierte Klaus Hoffmann in diesem Jahr, und die gesamte deutsche Liedermacherprominenz gratulierte in einer großen Gala. Jetzt ist der Berliner Sänger, der das Besondere dieser Stadt repräsentiert wie kein Zweiter, wieder in Duo-Besetzung auf Tour. An der Seite von Pianist Hawo Bleich begeisterte er mit einem gefühlvollen Programm in der ausverkauften Music Hall.

Worpswede. Auch im siebten Lebensjahrzehnt bleibt Klaus Hoffmann irgendwie immer der ... weiter









Das süße Leben 2? Klaus Hoffmann on Tour

von Markus Faber| European News Agency vom 3. Dezember 2011
Zusammen mit seinem Pianisten Hawo Bleich, ist Klaus Hoffmann wieder auf ausgedehnter
Deutschlandtournee mit seinem aktuellen Programm "Das süße Leben 2". Es geht um seine Geburtsstadt Berlin, um die Berliner, um Sehnsüchte und Träume- die Liebe seines Lebens. Er resümiert auf authentische Weise seine Lebensgeschichte. Fast 40 Jahre steht Klaus Hoffmann auf der Bühne und erzählt Geschichten. Der aus Berlin stammende Hoffmann versteht es wie kaum ein anderer Musiker seines Genres das Publikum in seine Welt der Lyrik zu entführen. Der gerade 60 gewordene ... weiter